Preview *Sommereis* Gletscherforke mit FarbwechselEffekt

Taubenblau und sanfter Schimmer,
in den Falten Himbeereis,
das erinnert mich dann immer,
dass ich so genau nicht weiß:
Wieso ändert es sich ständig?
Wieso bleibt nichts wie es war?
Nichts ist dauernd und beständig.
Alles ist bekannt und klar.
Das Gefühl kehrt immer wieder,
doch nie völlig gleich wie da.
Der Geschmack ist mir zuwider.
Die Farbe, die ist wunderbar.

***

Weiterlesen

Preview *Sag nicht, dass es vorbei ist* metallic Haarstab mit Farbwechsel

Alles ist perfekt, die Luft schmeckt nach Himbeeren.
Das Gras ist unwahrscheinlich grün.
Niedliche Häschen hoppeln herbei und
wollen nichts mehr als Kuscheln.
Und jemand hat mein Bett in eine Schaukel verwandelt
und sie in den Nussbaum gehängt.
Die Wolken schweben über mir wie Zuckerwatte.
Davon krieg ich nie genug und
pfirsichfarbene Blumen wachsen verstreut
wie zufällig, so wie dieser Traum,
der sich ausbreitet in einen trüben Morgen.
also atme ich laaaaang aus,
drehe mich um und tu es nochmal.

***

Weiterlesen

Preview *Das Tier in dir* Gletscherforke mit holo Leopardenmuster

Leopardin, deine Flecken so irisierend
und so weich dein Fell aus tausend Farben,
so schmeichelnd und so irritierend.
Du wirst nie hungern und nie darben,
denn wie alle wilden, großen Katzen
bist du stark und versorgst dich selbst.
Dich schrecken weder Spuk noch Fratzen.
Du fällst auf die Füße selbst wenn du fällst.
Und wenn an einem finsteren Tag
die Sonne verhüllt und neblig ist,
dann öffne die Katzenaugen und frag
dich einfach nur wieder, wer du bist.
***

Weiterlesen

Preview *Grüße vom Universum* galaktische Ohrringe mit Anhänger

Eines Nachts, nicht dunkel, nicht kalt,
stehe ich wieder mal
– du kennst das ja –
den Blick zu den Sternen erhoben
und lausche suchend nach oben.

Sanfte Hundeschnauze an meinem Bein,
ich bade in kühlem Licht,
kleide mich in Nebelschwaden,
ziehe mir den Himmel an
und da höre ich den Klang.

Die Melodie des Universums
ein umfassendes Summen,
das in meinem Körper widerklingt,
all meine Zellen umfasst
und mich schwingen lässt.
***

Weiterlesen

Preview *GlitzerGlitzer* Haarstab aus WengeHolz und Resin

Kinder spielen halbnackt im Bach,
ich trete lauwarmes Pfützenwasser.
Im Freibad Gelächter und Radiokrach.
Die Hitze wird später am Tag noch krasser.
Ich schmeiß ´ne Runde Meloneneis.
Es schmilzt und tropft dir auf die Hand.
Die Luft ist regungslos und heiß,
sie flimmert verschwommen nur am Rand.
Eine Libelle schwebt über Wickenblüten.
Eine Kirsche mit einer Made drin.
Der Sommer kann mich nie ermüden,
träge fasern Schäfchenwolken dahin.
Und dort wo die kleinen Hunde schlafen
im lichten Schatten der Bananenblätter,
wogen wir wie Schiffe im Heimathafen.
Nie ist mir leichter als bei diesem Wetter.
***

Weiterlesen

Preview *Brandung* 3D Luna Haarforke

Schäumend brandend.
Ich bin im Wasser gelandet.
Mein Sprung war vermessen.
Fast hätte ich vergessen,
dass ich nicht fliegen kann.
Doch dann kam ich im Wasser an,
das mich schmeichelnd umspült,
mich aufwühlt und kühlt.
Mich erinnert daneben:
Ich kann nicht fliegen, aber schweben.

***

Weiterlesen

Preview *WasserdrachenLache* Gletscherforke mit Drache

In blauen erfrischenden Tiefen,
wo einst Ungetiere schliefen,
da wohnen auch Wasserdrachen
und manchmal hörst du sie lachen.
Markerschütterndes Schallen und Schwingen.
Kichern, alberne Reime, laut singen.
So verbringen sie ihre Tage daheim.
Mit unseren Leben hat das kaum was gemein.
Weshalb sich die meisten Leute gruseln,
wenn sie versehentlich dazwischen wuseln
und hören das drollige Wiehern.
Dir kann das jetzt nicht mehr passier´n.
Du kennst ja jetzt die WasserdrachenLache
und weißt, das is ne gute Sache.
***

Weiterlesen