Tote Hummeln unter den Linden

Share Button

🐝Ist dir das schon aufgefallen? So viele tote Hummeln & Bienen unter den Silberlinden… Was ist da los?

🐝 Jedes Jahr findest du unter verblĂŒhenden Linden auffallend viele tote Hummeln, Bienen & andere BestĂ€uber. Diese Insekten sind schlicht verhungert. Das Nahrungsangebot insgesamt ist jetzt um diese Jahreszeit schlecht. Denn die moderne Landwirtschaft ist zu einseitig. Und auch in GĂ€rten findest du oft nur Blumen, die zwar schön aussehen, aber nicht genug Nektar bieten.

Und viele BestĂ€uber legen keine NahrungsvorrĂ€te an. Die verblĂŒhenden LindenblĂŒten bieten nicht mehr genug Nektar – locken die Tierchen aber durch ihren betörenden Duft in Massen an. Und so sterben sie völlig ausgehungert.

Wir können helfen: Indem wir fĂŒr alternative Nahrungsquellen sorgen.

🐝 Du kannst in deinem Garten oder auf dem Balkon einen wild wachsenden Bereich stehen lassen & Wildblumen sĂ€hen. Selbst wenn du keinen Balkon hast – das geht auch auf dem Fensterbrett. Bei mir steht da zur Zeit der Schnittlauch in BlĂŒte & lockt Insekten an. Meine Bergminze & die Disteln sind leider nicht angegangen. NĂ€chstes Jahr plane ich dann noch Oregano, Salbei & Ysop anzupflanzen.

🐝 EntkrĂ€ftete Bienen zurĂŒck zu ihrem Volk bringen (falls du es kennst), Hummeln & Co kannst du mit Zuckerlösung helfen

🐝InsektentrĂ€nken – flache Schalen mit Steinen & flachen Wasserstand

Tote Hummeln

FĂŒr dieses Hummelchen ist es leider zu spĂ€t.
😭 R.I.P. kleine Hummel. Ich werde dir einen Haarschmuck zum Mausoleum machen – wie ich es schon fĂŒr diese Schwebfliege & der Motte gebaut habe. Damit wir uns erinnern, das wir nicht allein sind auf dieser Erde. 🩋

Share Button

Hej, guckma, das könnte dich auch interessieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.