Preview *Neugier* Haarspirale mit Rabe und Skull

Deine Neugier finde ich faszinierend.
Wie du niemals was glaubst, nur weil du es siehst,
sondern deine Abenteuerlust trainierend
dem öden Alltag stets entfliehst.
Wie du Regeln testest, ob sie noch gelten
oder jetzt und jetzt und jetzt.
Wie du all die alten Pfade selten
beschreitest oder dich zweifelnd setzt.
Wohl ruhst du aus am Rand neuer Wege,
aalst dich im allgültigen Sonnenlicht.
Auch sah ich dich dein Gefieder pflegen,
nur wegsehen sah ich dich niemals nicht.
***

Weiterlesen

Preview *Blue note* Haarstab mit Notenschlüssel

Traurig senkt sich das Köpfchen:
Lass mich endlich in Ruh.
Triolen perlen wie Tröpfchen
fügen Lebendigkeit hinzu.

Die kleine, wehmütige Sieben
lugt aus dem Gitter hervor.
Entscheiden wir uns zu lieben,
steigt die Drei zur Fünf empor.

Und doch sind wir keine Zahlen,
wir schleifen in die Nähe hinein.
Um zwischen den Linien zu malen,
reicht uns ein klingendes Sein.

Auch wenn wir uns verweben,
schwingen wir doch nicht zu dicht.
In welcher Tonart werden wir leben?
Entscheide dich – oder auch nicht.
***

Weiterlesen

Preview *Schatten vergangener Kriege* Spiralstab mit Skulls

Als vor Jahrtausenden ein Krieg der Worte herrschte
– als Meinungen noch Gründe waren für Gefechte –
stand sich das Heer von „Dies & Deshalb“
mit der Horde der „Hingegen“ gegenüber.
Und sie tauschten Worte aus, gute wie schlechte.

Lange wogte der Kampf hin und her.
Über dem Schlachtfeld wortgewaltiger Verfechter
kreisten nur die Rabenvögel weise einvernehmlich
und sie rangen bis die Zeit ein Ende machte.
Die holte sie ein mit Macht, mit echter.

Und aus den Überresten dieser alten Krieger
erhob sich eine schwarze Wolke vereinigter Thesen
(kanns sein, dass sie wie eben jener Rabe wirkte?)
stieg dunkel auf um die Welt zu erobern
und seitdem ist stets Frieden der Worte gewesen.
***

Weiterlesen

Preview *Nebelkrähe* Gletscherforke mit Rabenvogel

Sie nennen mich ´ne Nebelkrähe.
Wenn ich den Schnabel öffne, schimpfe ich.
Wofern man mich mit ´nem Knebel versähe
– wogegen ich mich wortreich wehr –
hört man vielleicht die Trümpfe nicht.
Denn nur weil ich mich lauter äußere,
ändert das nichts an ihrer Wichtigkeit,
falls ich mich mal in ´ner Flaute räuspere,
ist das nur ein Vorgeschmack auf mehr
(und nicht meiner Worte Nichtigkeit)!

***

Weiterlesen

Preview *Ein Königreich für dies Holz* OlivenHolz Haarforke, Anhänger & Ohrringe

Behalte all deine Diamanten,
ich brauch die kalten Steine nicht.
Ich will mich entzünden an der Sprache,
die warmes Olivenholz zu mir spricht.

Ich will mich gänzlich in sie kleiden,
meine schimmernde hölzerne Herzlichkeit.
Lass es wohlig in meine Hände gleiten,
geborgen zu jeder Jahreszeit.

Dein Gold und Silber und Edelsteine,
ich lehne sie ab & das ohne Stolz.
Die Entscheidung hab ich längst getroffen:
Mein Königreich für dies Olivenholz
.
***

Weiterlesen

Preview *Dimensionen* Gletscherforke mit Drachenschädel

Da haben sie dir nun, mein Drachenahne,
deine bleichen Knochen mit Blattgold veredelt
und dich zur Schau gestellt, als gutes Beispiel.
Oder Warnung.
Und keiner von denen, die glauben,
deine Weisheit verstanden zu haben oder
dein Wort zu verbreiten, hat mehr als
an der Oberfläche gekratzt.
Das Offensichtliche zur Regel erhoben. Wie Falschgold.
Doch unbemerkt von den Gaffern
erneuert sich bereits deine Drachenhaut
wie Knospen einer tot geglaubten Blume.
Eine neue Ebene.

***

Weiterlesen