Preview *Glücksklee* Haarstab Spirale

Wie der frische Duft von Efeulaub
eine Brise über dem Meer.
Wie ein liebes Wort, dem ich glaub,
der saftige Apfel, den ich begehr.
Wie die Schwingen von Raben,
der melancholische Klang vom Klavier.
Wie ein Zwiegespräch, das wir nächtens haben
oder wenn ich dich verführ.
Wie vierblättriger Klee inmitten vom Grün.
Das alles bringt mich hierhin zurück.
Dann will ich sein, ich will nicht flieh´n
und deshalb nenn ich es Glück.
***

Weiterlesen

Preview *Korallenriff* Gletscherforke mit Korallen & Qualle

Schwebend wie eine Qualle im Wasser
räkelnd im Widerschein der Sonne
auf den bunt glänzenden Korallen.
Träge mit durchsichtigen Körperteilen
ein wenig Wasser verdrängen.
Sich treiben lassen, der Strömung folgen,
sich schwindlig fühlen in der ständigen
sanft streichelnden Bewegung weichen Wassers.
So muss sich Glück anfühlen –
wenn ich auch die Luft anhalten muss dafür.

***

Weiterlesen

Preview *Temperament* Gletscherstab mit Skull

„Ich bin nicht wild!“
erhebe ich meine Stimme
und die Hitze steigt mir zu Kopf
wie immer, wenn meine ersten Worte
ungehört an Mauern abprallen,
und mir dann unverständiges Urteil
entgegen geworfen wird,
mich zu PingPong auffordert,
das ich nicht bereit bin zu spielen.
Wenn du dann weiter eindringlich
abwehrend bewertest
und nichts hörst,
kann es sein, dass Flammen
aus meinen Augen schlagen.
***

Weiterlesen

Preview *Leuchtkraft* Gletscherstab mit Mond

Ich hab dich immer aus der Ferne gesehen.
Deine Leuchtkraft ließ mich nach Wärme sehnen.
Geblendet von all deinem hellen Licht
sah ich die Krater & Abgründe nicht.
Ich wollte dich haben, ich langte hinauf,
du wolltest mich warnen, ich gab nicht auf.
Nun liegst du weich schimmernd in meiner Hand
und deine leuchtende Seite ist abgewandt.

***

Weiterlesen

Preview *Rabe im Rhododendron* Gletscherstab mit Spirale

Im dunkelgrünen Blätterwerk
wart ich und putz mein Gefieder
Je mehr ich schmeichle – was jeder bemerkt-
umso weniger vermisst man Lieder.
Ich luke listig durch die Lücken,
ich find deine schwachen Punkte.
So kann ich deine Knöpfe drücken,
anfangs lass ich mich auch nicht lumpen.
Je mehr du meinem Lob verfällst,
desdo weniger mag ich dir geben.
Der Entzug, mit dem du dich jetzt quälst,
erweckt mich erst zum Leben.
Dann ist es egal, was ich dir verschwieg,
nichts Bedeutendes zu äußern vermag.
Dein Warten auf mehr ist schon mein Sieg,
so fällt niemandem auf, dass ich nichts sag.
***


Weiterlesen

Preview *Feuerdrache* Gletscherforke

Ich brenne hell & einsam,
einst brannten wir gemeinsam.
Bedeutungsschwanger schweigend.
Überzeugt, immer logisch zu bleiben.
Jetzt lodert nur noch meine Wut,
entsprungen aus des Zwiespalts Glut.
Ratio, du hast mich im Stich gelassen!
Ich hab dich aus der Pflicht entlassen.
Und des Wahnsinns heiße, irre Flammen
schlagen über mir zusammen.

***

Weiterlesen

Preview *Lass über Liebe reden* Helix Haarforke mit Drache

Lass uns über Liebe reden
in diesem Moment der Verlorenheit.
Du brennst langsam und schweigst dich aus,
damit das Wesentliche verborgen bleibt.

Tausend Sätze löschen mich nicht,
wenn mein eigenes Feuer mich frisst.
Und ich fürchte den Vulkan erst dann,
wenn er erkaltet ist.

Ich brauche mehr als das
und ich brauche das von dir.
Der Raum zwischen uns füllt sich mit Stille
und die Lösung bleibt alleine in mir.
***

Weiterlesen

Preview *Kleiner blauer Drache* Gletscherstab auf Einhorn

Ein kleiner blauer Drache sitzt hoch oben auf dem Stein,
hat seine Stacheln aufgerichtet, drunter hörst du ihn leise weinen.
Die Welt da draußen war böse, ungerecht & gemein
Drum will er hier für immer sitzen, traurig & allein.
Wird die Welt ihn vermissen, kann er wichtig genug sein?
Oder werden sie ihm bestätigen, er ist eben einfach nur klein?
Und so bleibt er dort gefangen in seiner einsamen Pein.
***

Weiterlesen