Sind deine feinen Haare zu kurz für´nen Dutt mit Haarstab?

Share Button

Maybe – ich teste es mit dir zusammen. An Lena, die knapp schulterlange Haare hat.

Du brauchst ´nen Zopfhalter oder Haarspange und einen Haarstab oder eine Haargabel. Wenn deine Haare lang genug sind, um einen lockeren Zopf zu flechten, wird das klappen & hält erstaunlich gut.

Dann dein Zöpfchen einklappen, einmal durch den Zopfanfang fädeln, Quaste nah an der Kopfhaut verstecken & in Form bringen. Zur Not sichere sie noch mit einer Haarklammer. Dann steckst du den Haarstab an einer Seite außen ein, führst die Haarnadel nah an der Kopfhaut entlang und auf der anderen Seite außen wieder raus.

Diese Frisur hält super sicher & ist auch sporttauglich. Außerdem steckst du so dein Haar um einiges schonender hoch als in einem Zopf mit Haargummi oder diesen Dutts, die mit Scrunchie oder Gummis zusammen getüdelt sind. Das hilft dir beim Wachsen lassen. Weniger Verknoten, weniger Reibung, weniger Rückschnitte sind nötig. Yay zu gesundem Haarschmuck!

Und solche kleineren Haarstäbe, die Feenhaar perfekt passen, findest du in meinem Shop. Den Haarstab mit Naturkante aus der Maserknolle hier im Video nicht – aber bei mir direkt kannst du ihn adoptieren 🙂

Klappt auch mit Haarforke
Share Button

Hej, guckma, das könnte dich auch interessieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.