Dutt zu streng? Einfache haarschonende Frisur

Share Button

Geht dir das auch so? Jahrelang habe ich jetzt fast täglich meinen Alltagsdutt getragen. Die Handgriffe sind in Fleisch & Blut übergegangen. Es ist schnell gemacht & sieht gut aus….

Aber manchmal wirkt mir mein Dutt zu streng. Wenn ich alle Haare aus dem Gesicht nehme, fehlt mir ein bisschen Weichheit. Und an Tagen mit Haarwurzelschmerzen kann es auch mal ziehen. Von manchen Langhaars wird berichtet, dass die Stirnhaare über die Jahre dünner geworden seien, nachdem jahrelang feste Dutts oder Pferdeschwänze getragen wurden. Das beobachte ich bei mir glücklicherweise nicht.

Ich habe also wieder mal rumexperimentiert, wie ich meine Haare schonend hochstecken kann. Und es ums Gesicht ein wenig lockerer wird.

Die Lösung ist wie – immer hier – sehr einfach. Perfekt für faule Fingerchen wie meine 😀

Wir brauchen zum gewohnten Haarstab oder Haarforke nur eine weitere Haarklammer. Die Frontparty wird abgeteilt. Mit dem Resthaar machst du deinen Dutt oder Pferdechwanz wie gewohnt. Und dann legst du die Stirnhaare in einer weichen Linie nach hinten. Oder kordelst die Seite. Flechten wäre auch eine Option (für weniger faule Finger). Und dann steckst du sie hinten im Dutt fest.

Das geht fast genauso schnell wie deine gewohnte Frisur & schon hast du einen lockeren Dutt. Ohne Zug & schön feminin. Das hilft dir beim Wachsen lassen. Weniger Verknoten, weniger Reibung, weniger Rückschnitte sind nötig. Yay zu gesunden Frisuren!

Und solche kleineren Haarforken findest du in meinem Shop zB hier und auch Zopfhalter habe ich für dich

dutt zu streng
Share Button

Hej, guckma, das könnte dich auch interessieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.