Preview *Schwindelig* Haarstab mit Fliegenpilz und Opal

So wie meine Augen gebannt von dir sind,
so sprüht dein Leuchten verwirrendes Feuer.
Als deine Wirkung auf mich beginnt,
fühlt ich mich als sei mein Blut erneuert.
Dein Gift hat diese berauschende Wirkung.
Am Anfang war es nur leicht erregend.
In einer Trance mit eindeutiger Stärkung
mich durch Orte und Zeiten bewegend,
beginn ich zu sehnen dich wieder zu sehen.
Während du dich meinem Griff entwindest,
kannst du mir doch nie verloren gehen,
wenn du wieder in die Ferne entschwindest.
***

Weiterlesen

Preview *Pilze im Herbst* Haarstäbe aus RegenbogenHolz & gestockter Buche

Es begab sich zum Herbstanfang
dass mir ein Fabelwesen erschien
und es sah mir in die Augen
„Komm ich führ dich, folg mir dahin!“
Und da es mir lieblich dünkte,
dies fellige Kuscheltier,
lief ich ihm freudig nach
und guck, das fand ich hier:
Durch gelb und rot gefallenes Laub
auf der immer noch grünen Wiese
waren Pilze aus dem Boden gebrochen,
so bunt. Schau, es waren diese.

***

Weiterlesen

Preview *Fliegenpilz* Haarstab

Ich lass mich von deiner Dunkelheit umfangen,
ich trinke dein stilles Gift.
Deine trocknen Tränen netzen meine Wangen
und plötzlich kommt ein Shift.
Ich leuchte aus meinem Innern heraus,
ich lass die Sehnsucht Droge werden.
Ich kotz alles Ungesagte raus.
Ich nutz die Stille, mich zu erden.
Verwurzle mich myzelisch,
vernetze & vermisch mich.
Still werd ich.
Gift leb ich.

***

Weiterlesen