Jadedrache Haarschmuck Tutorial – How to Haarstab & Haarforke

Wie trage ich eigentlich so einen Haarstab oder eine Haarforke?

Am besten in einem Dutt oder Updo, der so gewickelt ist, dass der Haarschmuck die Basis hĂ€lt. Klingt kompliziert, ist aber lediglich Physik 😛 Das Schöne ist aber, dass ich meine langen Haare so wirklich schonen kann. Denn die Reibung an Klamotten oder StĂŒhlen oder aneinander – mein Splissverursacher Nummer 1 – wird so vermieden. Und es sieht wunderschön aus.

Es gibt eine Vielzahl von einfachen Wickeltechniken und unendlich viele Tutorials auf You Tube – so auch meins. ^^ Diesen Dutt hab ich damals in 2 Minuten erlernt & trage ihn fast tĂ€glich. Er funktioniert mit geraden, runden, wie auch mit breiten flachen HaarstĂ€ben und natĂŒrlich mit Forken. Ich trage ihn mit Haarspangen oder einen Teil der Deckhaare als Halfup. Und natĂŒrlich geht er genauso gut fĂŒr 2 Duttchen.

Mein Video zeigt erst einen Durchlauf in normaler Geschwindigkeit und danach noch einmal Schritt fĂŒr Schritt – mit praktischen Stops – ganz genau, wie er funktioniert.

Viel Spaß!

Weiterlesen

Preview *Kraft der Eiche* Natur Haarspange

Die gelangweilte Göttin kreiert den Eichenbaum,
es ist ein sonniger Tag mit lauem Wind.
Das BĂ€umchen erscheint ihr in einem Tagtraum,
sie fĂŒhlte sich einsam, wĂŒnscht sich ein Kind.

Nun hat sie nen Spross aus Holz & Blatt,
Saft & grenzenloser Lebenskraft,
in dessen Schatten liegt sie, im Herzen satt,
von einer Liebe, die nur die Schöpfung schafft.

Und wÀhrend in dem Baume Wunder geschehen
-den Augen der Welt weitgehend verborgen-
aus Farben immer neue Muster entstehen,
wÀchst aus grauem Heut ein diverses Morgen.
***

Weiterlesen

*Sol inobedientes* Haarforke aus Amaranth

Das  lila Amaranth ist wahrlich kein Holz,  das gern  oder sagen wir  leichter Hand geschnitzt oder  geschliffen werden will.  Es ist so unglaublich hart.  Dennoch ließ mich die Idee eines lila- farbenen Sonnenaufgangs einfach nicht los. Schon beim SĂ€gen streifte mich der Wahnsinn, als mir gerissene SĂ€geblĂ€tter nur so um die Ohren flogen.

Doch mein Traum ließ mich immer weiter machen.  Besonders  das tagelange  Schleifen zwischen den Sonnenstrahlen brachte mich dem  Wahnsinn noch nĂ€her.  Lachend saß  er auf meiner Schulter und machte schlechte Witze ĂŒber ungeschickte HĂ€nde, unfĂ€higes Schleifpapier &  zu dicke Finger.  Meine Ungeduld verhöhnte mich &  lila Staubwolken legten sich wie ĂŒbertriebenes 80er Jahre Rouge auf meine Wangen.  Schleifst du Amaranth,  gibt es Augenblicke, wo Menschen  glauben,  du seist verprĂŒgelt worden.  Schleifst du Amaranth lang genug,  fĂŒhlst du dich auch, als seiest du verprĂŒgelt worden… Und doch wollte ich den Sonnenaufgang in Perfektion. 

Weiterlesen