*Prisma* wetterfeste Zopfhalter mit Regenbogeneffekt

ADOPTIERT! Dankeschön 🙂

Diesmal habe ich nur ein paar BlĂ€schen in mein kristallklares und in schwarzes Resin eingegossen, haha, und zu bequemen Zopfhaltern geschnitzt. Ich habe ihnen eine OberflĂ€che mit Schlangenhautmuster gegeben, in dem sich das Licht in Regenbogenfarben bricht. (und auch wenn die Fotos es leider nicht abbilden – sie haben alle dieselbe OberflĂ€che und damit alle diesen Regenbogeneffekt)

Weiterlesen

*Moon on fire* Feuerveredeltes Wacholderholz wie in Glas gegossen zur Zopfspange

ADOPTIERT! Dankeschön 🙂

Da schlÀgt noch ein Herz in der verbrannten Kruste.
Obwohl an der OberflÀche alles Leben weichen musste.
Geschunden, verwundet,  vernarbt & verbrannt.
Jetzt wirkst du schroff, die glatte HĂŒlle verschwand.
Unter deiner rauhen Schale Àhnelst du dir mehr und mehr.
Das Feuer stĂ€rkt, wenn es innen nach außen kehrt.
***

Weiterlesen

*Der Pilz im Mond* Zopfhalter aus Walnussholz & Resin

ADOPTIERT! Dankeschön 🙂

Ja, es gibt Leben auf dem Mond, aber es ist ein Pilz, kein Mann 😀 Im HalbMond aus herrlich gemasertem WalnussHolz habe ich ein echter Pilz mit regenbogigen Wassertropfen und Moos in zartgrĂŒnes Resin eingegossen – wie in Eis gefrostet. Daraus habe ich eine prĂ€chtige Zopfspange geschnitzt, die nicht ziept und sicher hĂ€lt.

Weiterlesen

*Wechselwirkungen* Helix Haarstab mit Labradorit Mond

ADOPTIERT! Vielen Dank 🙂

Wieder wars der Edelstein, der mich inspirierte. Dieser Mond aus Labradorit schimmert beim direkten Draufblick in sanftem GrĂŒn, wechselt das je nach Blickwinkel zu blauem oder goldenem Feuer und zeigt uns auch peach- schimmernde FlĂ€chen. Eine echtes ChamĂ€leon in glatter Halbmond Form. Deshalb habe ich eine Helix aus Resin fĂŒr ihn geschnitzt und farblich so gehalten, dass sie meistens schwarz erscheint, aber unter Lichteinfall auch durchscheinend oder grĂŒnlich wirken kann.

Weiterlesen

*Der Mond am Freitag* Helixhaarstab mit Titanmond aus Opalit

ADOPTIERT!

Manchmal ist es ein Edelstein, der mich inspiriert. Wie dieser Mond aus Opalit, der mit Titan beschichtet ist. Durchscheinend opalig und farbwechselbunt und eine schön kantige Mondform. Als Kontrast dazu habe ich eine anschmiegsam kurvige Helixform gewĂ€hlt – hier als Stab geschnitzt aus schwarzem Resin. Die Nacht, wo sie am dunkelsten ist und der sanft schimmernde Mond, wie er durch eine Aurora borealis scheint, oder?

Weiterlesen

*Zuversicht* Helix Haarforke aus Horn mit 75 ct Rhodochrosit

ADOPTIERT! Dankeschön! 🙂

Ich bin störrisch, ich weiß, was ich will,
ich geh einen Weg, der nicht leicht ist.
Es ist Raum neben mir fĂŒr die WĂ€rme in dir,
obgleich du auf Muße geeicht bist.

Gib mir deine Hand vor dem Hinderniss,
wir  geben und nehmen uns Kraft.
Lass unsere Energien  potenzierŽn,
weil man schwere Wege gemeinsam schafft.

Auch verwundene steinige Strecken,
wenn es aussichtslos uns scheint,
egal wie kalt, wir gehÂŽn hoffnungsvoll dorthin
wo die rote Sonne uns eint.
***

Weiterlesen

*Meine Drachenhaut* Helix Haarforke

In jeder Ecke dieser Welt,
wo Moos und BĂ€ume sich verbinden,

kannst du, wann immerŽs dir gefÀllt,
kleine grĂŒne Drachen finden.
Nicht immer siehst du sie sofort
im grĂŒn und braunen BlĂ€tterdach,
doch lohnt es sich zu warten,
ganz still & leise, ohne Krach.
Sein SchnÀuzchen wird sie riechen,
die Drachenliebe in dir drin.
Dann wagt vielleicht das Drachenkind
sich nÀher zu dir hin.
Bleibst du dann friedvoll sitzen
und liebevoll und offen,
kannst du ÂŽnen echten Drachen
kennenzulernen hoffen.
***

Weiterlesen

*Triple moon* Zopfhalter aus Resin, Opalit, Perlmutt

ADOPTIERT! Dankeschön 🙂

Zu und abnehmender Mond aus schimmerndem Perlmutt fassen den Vollmond aus Opalit ein. Zusammen mit Moos habe ich dies in mein kristallklares Resin eingegossen und zu bequemen Zopfhaltern geschnitzt. ich habe 3 carat Perlmutt und 6 carat Opalit verbaut. Die QualitÀt meines Schmuckresins habe ich dir hier schonmal nahe gebracht und hier die Vorteile meiner haarschonenden Zopfhalter beschrieben. Sie sind federleicht & wetterfest.

Weiterlesen

Holzliebe Zopfhalter aus einheimischen RaritÀten

ADOPTIERT! Dankeschön 🙂

Ach, wÀr ich eine Zelle in einem Baum,
umgeben von Holz und leerem Raum,
gewÀrmt von Baumgedanken,
gehalten von Wurzelschranken.
Dann könnte ich euch fĂŒhlen,

ohne mich aufzuwĂŒhlen.
Und dann wÀrs vorhersehbar und gut,
dass ich verholze, wie ein Baum es tut.
Dann wÀre ich warme Holzstruktur,
Farben, Wege und Wasser nur.
Hingegeben in TrÀume von Wachstum
eingebettet in Knospen, Fruchten und RuhÂŽn.
Und alles außen, das so schmerzt,
durch die Rindenbarriere ausgesperrt
und in eurer Welt fest gehalten,
ohne mein Innen umzugestalten.
Ein Baum wÀre ich zu gern gewesen,
ein fest verwurzeltes Lebewesen.
***

Weiterlesen